Merzenich energetische Sanierung
Referenzen > Wärmedämmung / EPS-Dämmung / Styropordämmung / Mineralwolle / Resolhartschaum > Düren-Merzenich energetische Sanierung und Modernisierung

Wärmedämmung nach EnEV 2009 an einem EFH

Diese Einfamilienhaus wird komplett saniert.

  • neue Fenster
  • neues Dach
  • neue Fassade


Auf  Wunsch der Bauherrn und der örtlichen Gegebenheiten mussten wir bei diesem Bauvorhaben verschiedene Dämmstoffarten und Dämmstoffdicken verarbeiten.

Es wurden unter anderem EPS / Styropor, Resolhartschaum WLG 022, Perimetredämmung und Klemmfilz verarbeitet.
Der größte Teil der Fassade ist mit einer 16 cm WLG 035 EPS-Dämmung gedämmt. Bei der Ausführung wurde die Charakteristik des Hauses übernommen, und alle Versprünge wieder so herausgearbeitet.

Aus Platzgründen sind in einigen Bereichen (Balkon / Eingang ) Resolhartschaumdämmpatten angebracht worden, damit konnte die Dämmstoffdicke reduziert werden.

An den Decken,  Balkon, Eingang und Terrasse ist nach der Demontage der Holzbretter auch eine Holzunterkonstruktion vorgefunden worden. Diese Decken sollen nach der Sanierung auch verputzt werden.

Zum Teil wurde die Unterkonstruktion erneuert, ergänzt oder auch einfach gelassen, und dann mit Aquapanelplatten (Zementgebundene Faserplatten) bekleidet. Die später armiert und verputzt werden können. Die Hohlräume zwischen der Unterkonstruktion wurde mit Klemmfilz aufgefüllt.

Dämmarbeiten

Die verschiedenen Dämmplatten werden mit Klebemörtel an der Fassade angeklebt und nach Erhärtung des Klebers mit Tellerdübeln zusätzlich befestigt.

Armierung

Auf dem vorherigen Bild sieht man noch wie die Armierung der Dämmplatten und Faserplatten an den Decken vorgenommen werden.


Das nächste Bild zeigt die fertige Armierung der Hausrückseite.

Einbau von Einbaustrahlern in die Aussendecken

In die Decken, Eingang, Balkon und Terrasse wurden nach Anbringen der Dämmung und der Faserplatten, Löcher für Einbaustrahler angebracht,  die nach dem Oberputz montiert werden können.

Untersicht/Terrasse

Balkon/Loggia

Hier sieht man den armierten Balkon mit der nachträglich angebrachten Bodenabdichtung mit Anschluss an die gedämmte Fassade mittels einer Anpressleiste.

Hier wurden die Fensterbänke auch nachträglich eingebaut. Am letzten Fenster fehlt diese noch.

In Kürze

Weitere Bilder und Arbeiten folgen.

Haus Sanieren Profitieren

Logo: Sanieren Profitieren
Mehrwert statt Mehrkosten - Auch für Ihr Haus!
 

Suche


Aktuell

tl_files/Deko-Rollputz.jpg

Neue Putz-Muster
Mehr info hier...

Adresse

Stuckateurmeister
Marcus Hoffmann
Hahnenstraße 55
50171 Kerpen
Telefon: 02237/603622
E-Mail: info [at] stuck-hoffmann [punkt] de
vCard herunterladen

TÜV-Zertifiziert

TÜV-Zertifiziert für Wärmedämm-Verbundsysteme