WDVS an einer Giebelseite - Untergrund aus Spaltfliesen

Klinkerfassade (nur Giebel) mit einer Wärmedämmung aus einem EPS-Dämmstoff (Styropor)10 cm WLG 035 dämmen, inklusive beider Umecken bis Mitte Fallrohr (damit zu einem späteren Zeitpunkt die Strassen- und Hofseite auch noch gedämmt werden kann, und ein sauberer Anschluss  gewährleistet wird).

Vor unseren Arbeiten
Arbeitsablauf

- Bild: 3 Abstemmen der losen Fliesen im Sockelbereich und Beigrundieren mit einem Sockelputz
- Bild: 4 Einschneiden und Abstemmen der Fliesen am Fenstersturz und Fensterbacken. Damit genügend Platz gewonnen wird, befestigte man eine 20 mm Dämmpatte .Vor dem Kleben der Platte werden die Laibungen beigrundiert (ohne Bild).

 Starterprofil
- Bild:5 Befestigen (Dübeln und Kleben) des Starterprofils (Sockelprofil) zur Aufnahme der 10er Dämmplatten (wurde benötigt, da der Sockel nur mit 6er Perimeterplatten dedämmt werden soll).

 Verkleben der Dämmplatten mit Spezial-Kleber
- Bild: 6 Verkleben der Dämmplatten mit Spezial-Kleber (wegen Fliesenuntergrund), Verzahnung der Ecken.

 WLG 022 in den laibungen
- Bild: 7 Ankleben von 20 mm Hochleistungsdämmstoff (WLG 022) an Fenstersturz, -backen und -bank (4-seitig).

 zweite Armierungslage
- Bild: 8 Zusätzliche zweite Armierungseinlage mit Panzergewebe im stoßgefährdeten Bereich Giebelansicht nach der Dämmung

 Giebelansicht
Giebelansicht nach der Dämmung

 einputzen Fensterbänke
- Bild: 9 Anbringen von Gewebeeckschonern und Einputzen der bauseits gelieferten und montierten Fensterbank.

jen 11 jen 12
- Bild: 10 und 11 Aufziehen eines Beschichtungsmörtel, Einlegen eines Armierungsgewebes und eine zweite Lage (frisch in frisch) Beschichtungsmörtel überspachteln und glatt ziehen.

 Voranstrich
- Bild: 12 Voranstrich mit einem Haftgrund.

 Fensterbacke
- Bild: 13 Auftragen der Fensterbacken mit dem gewünschten Oberputz.

jen 15 jen 16
- Bild: 14 und 15 Herstellen des Sockelputzes als Feinputz mit abgefilzter Oberfläche.

 Auftragen des Oberputz
- Bild: 16 Auftragen des Oberputz (Scheibenputz mit Kratzputz-Effekt 3mm) an der Fassadenfläche.

jen 18 jen 19 jen 20 jen 21 jen 22 jen 23
- Bild 18 bis 23 Streichen des Sockels, Schließen der Gerüstlöcher mit Fassadenputz und Fertigstellung der Arbeiten.