Referenzen > Trennwände für eine neue Raumaufteilung

Aufgabe:

In den Büroräumen einer Kölner Firma in Rodenkirchen sollten durch GKB-Trennwände zwei neue Büros entstehen, die durch einen Flur getrennt sind, und so ungehindert durch Störgeräuche passiert werden können.

Damit die Flure etwas heller und freundlcher wirken, wurden in jede Trennwand zwei Fenster über Kopfhöhe eingebaut.

Um die neuen Büros vom Flur aus nicht zu klobig wirken zu lassen, sind die Wände leicht versetzt und nicht im 90 Grad Winkel angelegt worden.

Eine Türe musste mit GKB-Platten geschlossen werden, und eine weitere aufgebrochen, um den Zugang zum neu errichteten Büroraum zu ermöglichen.

Des Weiteren wurden zwei neue Türen eingebaut, die neu errichteten Wände an die alten angeglichen, und  mit Raufasertapete tapeziert, alte und neue Wände gestrichen und neue Fußleisten angebracht.

Umsetzung

- Gemeinsames Festlegen des Wandverlaufes

- Montage U- und C- Wandprofile mit Einbau Fensterrahmen

- Doppelte Beplankung einer Wandseite

- Einbau der neuen Leitungen für Lichtschalter und Steckdosen durch den Elektriker

- Einlegen der Dämmwolle für einen besseren Schallschutz

- Doppelte Beplankung der anderen Wandseite

- 2-fache Verspachtelung der Fugen und Schraubenlöcher

- Schleifen von Fugen und Schraubenlöcher

- Vorkleistern und tapezieren der Wandflächen

- Streichen der Wandflächen und lackieren der Fensterrahmen

- Einbau der Türen und Glasscheiben in die Fensterrahmen

- Nachlackieren der Fensterrahmen

- Anbringen der neuen Fußleisten

Haus Sanieren Profitieren

Logo: Sanieren Profitieren
Mehrwert statt Mehrkosten - Auch für Ihr Haus!
 

Suche


Aktuell

tl_files/Deko-Rollputz.jpg

Neue Putz-Muster
Mehr info hier...

Adresse

Stuckateurmeister
Marcus Hoffmann
Hahnenstraße 55
50171 Kerpen
Telefon: 02237/603622
E-Mail: info [at] stuck-hoffmann [punkt] de
vCard herunterladen

TÜV-Zertifiziert

TÜV-Zertifiziert für Wärmedämm-Verbundsysteme