Köln-Rodenkirchen/Aussenputz EFH

Bei diesem Einfamilienhaus sollten die über die Jahre angefallenen Risse überarbeitet werden und das Haus sollte ein neues, schöneres Erscheinungsbild erhalten. Da der Unterputz keine Hohlstellen aufwies, konnte die gesamte Fläche lediglich mit einer Armierungsschicht überarbeitet werden. Es folgte ein neuer mineralischer Oberputz mit einem 2 mm Korn, ein farblich abgesetzter Sockel und ein Egalisierungsanstrich.

Armierungsschicht mit Trennung Sockel

Auf diesem Bild ist die Armierungsschicht schon aufgebracht und angetrocknet. Zur Trennung von Fassade und Sockel wurde ein Putzabschlussprofil eingearbeitet.

Fertiggestellte Fassade